ILSB Homepage Institut für
Leichtbau und Struktur-Biomechanik
TU Wien

ILSB Home Allgemeines Lehre Forschung Team Links Suche Intranet

INSTITUTSPROFIL

Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik (ILSB)
E317


Institutsvorstand: Prof. Philipp J. Thurner
Stellvertretender Institutsvorstand: Prof. Helmut J. Böhm
Adresse: Getreidemarkt 9, A-1060 Wien
URL: http://www.ilsb.tuwien.ac.at/
email: sec@ilsb.tuwien.ac.at


Ausstattung
   
Lehre
   
Forschung
   
Sonstiges


AUSSTATTUNG DES ILSB


Institutspersonal (Stand: November 2013)
Univ.-ProfessorInnen: 		2
ao. und assoc.Professorinnen:	3
Univ.AssistentInnen: 		3
DrittmittelassistentInnen:  	3
sonstiges Personal:      	4
Nichtangestellte MitarbeiterInnen
GastforscherInnen:		3
externe DozentInnen:            2
externe LektorenInnen: 		2
externe HonorarprofessorInnen:	1
Für detailliertere Informationen über die MitarbeiterInnen des ILSB siehe die ILSB Team Page.


Technische Ausstattung

Laborausstattung Leichtbau:
mechanische Werkstätte (für Metall-, Kunststoff- und Holzbearbeitung); Messgeräte für Modelluntersuchungen im Bereich Strukturmechanik von Leichtbaukonstruktionen und zur Bauteilanalyse (insbesondere Leichtbau-Verbunde);
diverse elektromechanische und hydraulische Belastungseinrichtungen, Deformations- und DMS-Messeinrichtungen;
Messdatenerfassungs- und Auswertungssystem;
optisches Topometriesystem;
Zugriff auf Universal-Zug-Druck-Prüfmaschine am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

Laborausstattung Biomechanik:
Einrichtungen zur Probenvorbereitung;
Testeinrichtungen: Scanco Micro-CT 40, XE-100 Scanning Probe Microscope, Zeiss Konfokalmikroskop, CSM Nano Hardness Tester, MTS Zug-Druck-Torsions-Prüfmaschine, Hysitron Triboindenter.
Das Labor für Nano- und Mikromechanik von biologischen und biomimetischen Werkstoffen wird gemeinsam mit dem Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen und dem Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie betrieben.

Computerausstattung (Globalangaben):
Numerik-Server, File-Server, VM-Server, 20+ Arbeitsplatz- und Studentenrechner (PCs)

Stand: November 2013



LEHRE AM ILSB

Das Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik ist nach den Curricula 2006 (Bakkalaureats- / Masterstudien) aus dem Bereich Maschinenbau in der Lehre auf folgenden Gebieten aktiv: Darüber hinaus werden Lehrveranstaltungen der freien Wahl aus den Bereichen Leichtbau, Numerische Ingenieursmethoden, sowie Flugzeugbau und Schiffsbau angeboten und Diplomanden- sowie Dissertantenseminare abgehalten.

Weiters wickelt das ILSB Kurse für Graduierte ab. Mitarbeiter des Instituts führen im Rahmen von Projekten externe Seminare aus den Gebieten "Numerische Ingenieursmethoden" und "Leichtbau" ab und tragen bei internationalen Summer Schools vor.

Für detailliertere Informationen über die Lehre am Institut siehe die Web-Page Lehraktivtäten des ILSB.
Die derzeit von ILSB angebotenen Lehrveranstaltungen können dem TU-Informationssystem TISS entnommen werden.



FORSCHUNG AM ILSB

Die Forschungsarbeiten am Institut für Leichtbau und Strukturbiomechanik ist hauptsächlich in den folgenden Gebieten angesiedelt: Für weitere Informationen über die Forschung am Institut siehe die Web-Page Forschungsaktivitäten des ILSB. sowie den ILSB-Eintrag in der Projektdatenbank der TU Wien.

Eine Publikationsliste der von Angehörigen des ILSB erstellten Arbeiten kann über die Publikationsdatenbank der Fakultät MWB erstellt werden.

Bei der Forschungstätigkeit des ILSB wird großer Wert auf Forschungskooperationen sowohl innerhalb der TU Wien als auch mit Partnern an Universitäten und Forschungseinrichtungen außerhalb der TU Wien gelegt.



SONSTIGE CHARAKTERISIERUNGSMERKMALE DES ILSB

Die verschiedenen Lehr- und Forschungsgebiete des Instituts für Leichtbau und Struktur-Biomechanik stehen miteinander in enger Beziehung. Zum Beispiel werden Erkenntnisse und Entwicklungen auf dem biomechanischen Gebiet der Knochenmechanik unter Heranziehung von Finite-Elemente-Methoden und mikromechanischen Verfahren gewonnen und – vice versa – zur Optimierung von Verbund-Leichtbaukonstruktionen aus mikrostrukturierten (kompositen) Werkstoffen adaptiert und eingesetzt, wobei auch hier oftmals die Werkstoffbeschreibung mittels Methoden der Mikromechanik erfolgt. Solche Methoden und Erkenntnisse sind neben dem Einsatz im allgemeinen Maschinen-, Fahrzeug- und Apparatebau auch in der Luft- und Raumfahrt von Bedeutung.



revised 171017 (hjb)
TU-MWB Home

ILSB Home Allgemeines Lehre Forschung Team Links Suche Intranet